Weihnachtsfeier am 11.Dezember 2013 in Westre


In diesem Jahr fanden sich 70 Landfrauen und Landmänner zur gemeinsamen Weihnachtsfeier im Waldkrug Westre ein. An der weihnachtlich dekorierten Tafel sassen wir in vorweihnachtlicher Stimmung fröhlich zusammen. Mit Kaffee, Kuchen, Plätzchen und belegten Broten wurde unser Hunger mehr als gestillt. Auch bei dieser Feier gab es wieder ein buntes Rahmenprogamm durch verschiedene Gruppen und vortragende Mitglieder, sehr zur Freude aller Anwesenden.

Rund um, eine gelungene Weihnachtsfeier die allen sehr gut gefallen hat.

 

LOTTOABENDE VOM LLV IM OKTOBER 2013

An jeweils drei Donnerstagen im September/Oktober veranstaltete der Ladelunder LandFrauen e.V. wieder Lotto verspielen im Kirchspielkrug. Jeder der Abende war sehr gut besucht von spielfreudigen Frauen und Männern. Wie immer winkten tolle Gewinne, von Gutscheinen, über Wurstpakete bis hin zu Präsentkörben. Und so konnten sich viele Gewinner über ihre schönen Preise freuen. Auch dieses Mal erhielt an jedem Spielabend jedes Mitglied eine kostenlose Spielkarte die mancher Landfrau auch noch einen Gewinn einbrachte.

 

___________________________

 

-ERNTEDANK-

 LadelunderLandFrauen feiern Fest der

SUPERLATIVE

 

 

Am 8. Oktober 2013 feierten die LadelunderLandFrauen im Waldkrug Westre ihren diesjährigen Erntedank unter dem Motto „Oktoberfest“. Knapp 100 Mitglieder und Gäste fanden sich ein um einen Abend der Superlative zu erleben. Zwei gebratene Spanferkel mit Beilagen wurden genussvoll verzehrt, bevor der Unterhaltungsteil begann. Ein,von zwei Landfrauen launig gespielter Sktech brachte alle Zuhörer zum Lachen. Zwei tänzerischen Einlagen, eine in bayrischen Trachtendirndeln, die andere als line dance in Cowgirlkleidung dar gebracht von den Vorstandsmitgliedern rissen die Zuschauer zu Beifallsstürmen und Zugabenrufen hin.

 

Höhepunkt des Abends war der Auftritt von „DJ-ÖTZI“ Double Kay Christiansen aus Böxlund. Er begeisterte alle Anwesenden mit seinen Songs und sorgte damit für einen ausgelassen Schlusspunkt des wirklich sehr gelungenen Abends. Eben, eine Superlative !

 

Bilder anklicken zum Vergrössern

______________________________________

 

AUSFLUG IN DIE GELTINGER BIRK

Am 21.09.2013 starteten 12 LandFrauen und 3 "LandMänner" zu einem Ausflug in die Geltinger Birk. Bei wunderschönem Herbstwetter genossen wir den herrlichen Blick über die mit weißen Segelbooten geschmückte Flensburger Förde. Begleitet wurden wir auf unserer Wanderung durch das Naturschutzgebiet von den Highlandrindern und in der Ferne von den wilden Koniks. Die Natur bot ein farbenprächtiges Schauspiel und herrlich reife Früchte. Mit Brombeeren und Äpfeln, frisch gepflückt, konnten wir unseren kleinen

Hunger unterwegs stillen. Erfrischungsgetränke und Bonbons ergänzten die Zwischenmahlzeit. Nach 3 Stunden Fußmarsch und etwa 15 km in den Beinen hatten wir unseren Ausgangspunkt glücklich und natürlich wieder hungrig erreicht. Da kam uns eine leckere, mit gebrachte Pizzasuppe gerade recht. Zum Nachtisch gab es selbstgebackenen Kuchen von Anja und Andrea und eine gute Tasse Kaffee dazu, was will man mehr ?! So rund um zufrieden mit diesem schönen Ausflug brachen "Stockenten" und "Fußgänger" gegen 16:30 Uhr gemeinsam auf in Richtung Heimat.

 

__________________________________

 

BUNTE MEILE 2013 IN LECK

 

Wir, die Landfrauenvereine Ladelund, Leck, Achtrup und Enge-Sande waren wieder dabei. Ein neuer Pavillon in blau, ausgestattet mit unseren gelb leuchtenden Ortschildern war ein Blickfang und zog viele Besucher an. Die Ladelunderinnen rührten zusammen mit Kindern einen leckeren Teig an, den diese dann zu Hause im heimischen Backofen fertig backen konnten. Da waren frische Brötchen zum Abendessen angesagt. Das Rezept für den Teig gab es oben drauf so das die "heimische Bäckerei" nach Lust und Laune geöffnet werden kann.

Das "Klatschen-Spiel" war der große Renner und auch der Verkauf der Zeitschrift "Land Gang" zum Sonderpreis florierte.

Das Wetter war uns hold, die Sonne lachte vom Himmel. Wieder einmal waren die LandFrauenVereine sehr gut vertreten. Danke an alle Helfer !

 

 

___________________________________

 

FAHRRADTOUR AM 24.AUGUST 2013

 

Am 24. August 2013 starteten wir vom Edeka-Markt in Ladelund zu unserer diesjährigen Fahrradtour. Die „ Nicht-Fahrradfahrer“ hatten sich zu Fahrgemeinschaften zusammen geschlossen.

Unser erster Halt war die neue DRK Station in der Bergstraße in Ladelund. Die Leiterin, Frau Grabert, erwartete uns schon und nach einer kurzen Einführung zeigte sie uns bei einem ausführlichen Rundgang die Räume. Ein netter Mitbewohner zeigte uns auch seine Wohnung und er sagte uns, dass er nun hier zu Hause sei und sich sehr wohl fühlen würde. Es sind lediglich nur noch 5 Wohnungen frei, die sicherlich bald neue Bewohner bekommen werden.

 

Dann fuhren wir zum Ladelunder Dorfmuseum. Hier erwarteten uns schon die ehrenamtlichen Museumsführer. Schnell waren Einige in die Ordner vertieft, in denen alle Artikel über Ladelung abgeheftet sind. Ebenso die Ordner mit den Hochzeitsjubilaren fanden großen Anklang.

Sollte das Wetter einmal schlecht sein, kann man im Dorfmuseum für Stunden in die Vergangenheit einkehren.

Wir bedankten uns bei den Ehrenamtlichen mit einem „Fresskorb„.

 

Das nächste Ziel war die Karlumer Kirche. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf den Bänken vor der Kirche kam Pastor Joachim Stuck und führte uns in die Kirche. Dort erzählte er uns Einiges über die Geschichte der Kirche.

 

Jetzt näherten wir uns dem Ziel für Kaffee und Kuchen. Im Dorfgemeinschaftshaus hatten wir Landfrauen vom Vorstand bereits am Vormittag die Tische eingedeckt und den Saal in Gelb geschmückt.

Die Fahrradtour lief unter dem Motto :

 

„Dialog in Gelb-LandFrauen bitten zu Tisch“

 

Dieses Thema ist das Hauptthema des Landesverbandes.

 

Jetzt wurde geschlemmt und die Stimmung war sehr gut. Zum Schluß begrüßte uns noch der Bürgermeister von Karlum, Werner Richardsen.

 

Alle waren sehr zufrieden mit der Fahrradtour, zumal das Wetter hervorragend mit spielte.

 

______________________________________

 

______________________________________

 

FAMILIENTAG IN HENSTEDT-ULZBURG

 

Der Familientag am 1.August in die Fun-Arena in Henstedt-Ulzburg war ein voller Erfolg. 56 Kinder, Muttis, Vatis, Omis und Opas fuhren mit dem Bus der Firma Nissen um 8:00 Uhr ab EDEKA-Markt froh gelaunt los. Großer Spass im Fun-Park für jung und alt war angesagt. Ein leckeres Buffet, angerichtet von den Vorstandsdamen der LadelunderLandFrauen verwöhnte die Gaumen. Die Bilder sprechen für sich. Um 19:30 Uhr landeten wir wohlbehalten wieder in Ladelund.

 

 

______________________________________

 

SOMMERFAHRT NACH NEUSTADT AM 11.JUNI 2013

 

Um 7:00 Uhr in der Frühe starteten 40 Landfrauen und 6 Landmänner aus Ladelund bei bestem Ausflugswetter ihre Sommerfahrt nach Neustadt. Mit dem Busunternehmen "VAGABUNDREISEN" fuhren wir in einem komfortablen Bus Richtung Neustadt. In den Hüttener Bergen legten wir eine Frühstückspause ein, bevor es durch das schöne Wagrien weiter nach Neustadt ging.

In Neustadt wurden wir begleitet von der Reiseleiterin, Frau Karin Schaube. Nach einer Stadtrundfahrt besichtigten wir den Drehort der Fernsehserie "Die Küstenwache". Dann sahen wir uns den Yachthafen Ascona an und fuhren anschließend weiter nach Grömitz. Im dortigen Restaurant "Zur schönen Aussicht"wurde uns ein hervorragendes 3-Gänge-Menü serviert, welches wir uns munden liessen. Die anschließende frei Zeit von 1,5 Stunden verbrachten wir auf unterschiedliche Weise in Grömitz, beim Shoppen oder flanieren auf der schönen, neuen Promenade.Aus Zeitgründen mussten wir leider auf das Abtauchen mit der Tauchglocke in die Ostsee verzichten. Am späten Nachmittag kehrten wir in Grömitz-Cisma in das "Cafe Hof Hagen" ein, wo wir es uns an einem Torten-Buffet schmecken liessen.Und manche Investion floss auch in den Erwerb des da angebotenen "Schnickschnack". Unser souveräner Busfahrer, Stephan Morgner, brachte uns gegen 21:00 Uhr wieder wohlbehalten nach Ladelund zurück.

 

Zum Vergrößern klick in’s Bild

 

BLUMEN UND MARMELADE AM 7.MAI 2013

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen machten wir LandFrauen aus Ladelund uns auf zu dem Sylter Pflanzenhandel nach Niebüll. Dort begrüßte uns die Chefin Frau Nissen mit einem Glas kühlen Sekt. Sie berichtete von dem Werdegang des jungen, aufstrebenden Unternehmens. Wir konnten eine farbenprächtige Vielfalt an Pflanzen und Blumen bewundern. Das Wetter verlockte die Gartenfreunde unter uns zum Kaufen. Nachdem die Blumen gut im Auto verstaut waren, fuhren wir nach Stedesand zu der Marmeladen Manufaktur Nordfriesland.


Familie Glashoff erwartete uns mit duftendem Kaffee, aromatischem Kräutertee, frischem Weißbrot sowie einer große Auswahl aus dem Sortiment der hergestellten Marmeladen. Wie z.B. Holunder-Rotwein, Quitte-Sanddorn, Kiwi-Stachelbeere usw. Das ist nur eine kleine Auswahl der 100 verschiedenen Marmeladen, die Familie Glashoff in der eigens dafür gebauten Küche herstellt. Während der Verkostung erzählte uns Herr Glashoff wie die Geschäftsidee „geboren“ wurde und über die gewonnenen Marmeladenmeisterschaften in Berlin. Mit Stolz wurde der Pokal für die Erdbeermarmelade gezeigt. Nachdem wir gefühlte 100 Marmeladen probiert hatten besichtigten wir das Lager und die im Bau befindlichen Räume. In manchen Haushalten stehen ab jetzt auf dem Frühstückstisch Skipper, Goji Bertha ( mit Hanf ) oder die scharfe WACKEN. Auch im EDEKA Frischemarkt Friedrichsen ist die Marmelade aus der Manufaktur Nordfriesland erhältlich. Weitere Info unter www.glashoff.de

Mit schönen Produkten für Leib und Seele ging ein sehr informativer Nachmittag um 16:30 Uhr zu Ende.

 

Bilder anklicken zum vergrößern

 

FAHRT ZUM EDEKA-ZENTRALLAGER NEUMÜNSTER AM 24.04.2013

 

Pünktlich um 12:00 Uhr starteten wir von unserem EDEKA Frischemarkt Friedrichsen in Richtung Neumünster. Bei EDEKA angekommen, nahm uns Herr Fanasch, Leiter des Zentrallagers, in Empfang und führte uns durch das riesige EDEKA-Zentrallager für Schleswig-Holstein. Ca.3.600 verschiedene Produkte befinden sich allein im 8° C temperierten Kühllager. Wir hatten alle unsere Jacken an, sonst wäre es uns während der gut 1-stündigen Führung doch zu frisch geworden. Auch der kurze Besuch im -26° C kalten Frostlager war beeindruckend und natürlich, sehr "frostig".

Erwärmen konnten wir uns anschließend, als uns die Logistik des 5.200 Artikel starken Sortiments im "Trockenlager" erklärt wurde.

Nicht weniger als 900 Mitarbeiter sorgen hier im Schichtdienst für den reibungslosen Verladebetrieb. Computergesteuerte Fahrzeuge sausen mit 15 Km/h durch die endlos langen Gänge, wo sie von Mitarbeitern zu Mitarbeitern stoppen, mit den eingescannten, unterschiedlichsten Produkten beladen werden und ihre Fahrt fort setzen. Wir waren alle sehr beeindruckt von dieser faszinierenden Logistik und dem Zusammenspiel von Mensch und Technik.

 

Anschließend waren wir zu Kaffee und leckerem Kuchen in der Kantine eingeladen.

Dabei stand uns Herr Fanasch zur Beantwortung von Fragen zum Ablauf des Logistikbetriebes gerne zur Verfügung.

Dieser erlebnisreiche Tag ging gegen 18:00 Uhr mit unserer Ankunft in Ladelund zu Ende.

 

Bilder anklicken zum vergrößern

 

ZUCKERSÜß? LEBEN MIT DIABETES


Statt zuckersüß, mit Torte oder Kuchen, begann unser Gesundheitsnachmittag am 13.03. im Kirchspielkrug Ladelund. Mit einem gesunden Buffet, bestückt mit Gemüsesticks und Dips, Obstsalat, Joghurt und Vollkornbrote belegt mit Käse, Schinken und Mettwurst war für das leibliche Wohl gesorgt. Abgerundet wurde das Büfett mit Dinkelkeksen. Das alles hatte Sigrid Johannsen für die Gäste vom LandFrauenVerein und DRK Ladelund sehr schmackhaft und liebevoll angerichtet.

Diabetes mellitus = honigsüßer Durchfluss

Was ist das? Woher kommt sie? Ist sie vererbbar? Wie sieht die Prävention aus? All diese Fragen wurden sehr verständlich von Herrn Dr. Carsten Petersen aus Schleswig in seinem Vortrag erläutert. Durch seine PowerPoint Präsentation und mitgebrachtes Anschauungsmaterial vergingen 1,5 Stunden wie im Fluge. Am Ende seines Vortages wurden noch viele Fragen zum Thema Ernährung und Lebensmittel beantwortet. Ein ganzheitlicher Nachmittag wurde von Renate Christophersen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung des DRK beendet.


 

JAHRESHAUPVERSAMMLUNG 2013

 

Am 6.Februar 2013 fand die Jahreshauptversammlung der LadelunderLandFrauen im Kirchspielkrug statt.

 

Nach der Begrüßung durch die 1.Vorsitzende, Christel Hintz, wurden 19 neue Mitglieder herzlich begrüßt. Der LadelunderLandFrauen Verein e.V. hat nun 192 Mitglieder.

Nach dem Abendessen mit leckerem "Rundstück warm" fand die Spendenübergabe statt. Das Jugendzentrum JAM, Essen in Gemeinschaft und die Aktion "BBL" erhielten jeweils eine Spende. Das ganze Jahr über wurden die kleinen Spardosen die bei jeder Gelegenheit und jedem Anlass auf den Tischen stehen, mit Kleingeld fleissig von den Landfrauen  gefüttert.

Anschliessend wude der Vorstand entlastet und eine neue Kassenprüferin turnusmässig gewählt.

Nach der Ehrung der Geburtstagskinder kam der Höhepunkt der Versammlung :

Jan-Uwe Thoms, aus Ladelund, las aus seinem, noch nicht ganz fertig geschriebenem Buch, "Damals in Flensburg", vor. Der Untertitel dieses Buches lautet " Aus Dir wird mal ein richtiger Bandit". Diesen Satz musste sich der junge Jan-Uwe Thoms währen seiner Schulzeit von einem Lehrer anhören und verfasste diese und andere, heitere und ernstere Geschichten aus der Nachkriegszeit zusammen.

Es wurde viel gelacht und so mancher freut sich schon auf die Fertigstellung des Buches und man weiter lesen kann.

Die stellvertretende Vorsitzende, Karin Jensen, sprach das Schlußwort. Wer Interesse daran hat einmal mit zu erleben wie eine Vorstandssitzung abläuft, kann das am 26.Februar bei Christel Hinz erleben.

Ausserdem wird für das Jahr 2014 eine neue Beisitzerin aus Westre gesucht. Über die Tätigkeit in dieser Position kann sich ebenfalls am 26.Februar bei Christel Hintz informiert werden.