Der Ladelunder LandFauen Verein hatte zum 17.12.2014 zur Adventsfeier eingeladen. 61 Landfrauen und Gäste fanden sich zu paar gemütlichen und besinnlichen Stunden in den Kirchspielkrug ein. Den festlichen Saalschmuck hatten die LandFrauen aus Westre liebevoll gebastelt. Nach einer gemütlichen Kaffeetafel wurde die von einigen LandFrauen gebackenen Plätzen genüsslich verzehrt und dabei das Programm weiter verfolgt.

Die Bramstedtlunder Kinder brachten diesmal das Stück "Weihnachten unter Palmen" auf die Bühne.

Eigentlich wollte die Familie dem ganzen Weihnachtstrubel entfliehen und im Süden die Weihnachtstage verbringen. Aber je näher das Fest rückte, vermissten sie das Weihnachtsfest mit all seinen Bräuchen um so mehr. Am Schluss feierte die Familie fast so das Fest wie zu Hause.

Mit Weihnachtslieder, die von Silke Hansen musikalisch begleitet wurden, einigen Geburtstagskindern, die geehrt wurden und Geschichten rund um das Weihnachtsfest klang der Nachmittag gegen 17.00 Uhr aus.

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

 

Nikolausfahrt

Die Nikolausfahrt, zu der der LandFauen Verein Ladelund eingeladen hatte, wurde durch das herrliche Wetter zu einer perfekten Veranstaltung. Mit dem Bus der Firma Grunert fuhren 41 Gäste nach Kiel. Dort wartete schon der Raddampfer Freya. Mit einem üppigen Brunch Buffet überraschte die Besatzung ihre Gäste. Bei herrlichem Sonnenschein verließ das Schiff die Kieler Förde und fuhr durch die Schleuse in den Nord-Ostsee Kanal. 4 Stunden konnte nun geschlemmt werden. Nach dem großartigen Essen lud das sonnige Wetter zum frische Luft tanken auf das Deck ein. Um 14.00 Uhr machte die Freya am Anleger "Gut Steinwehr" fest. Dort hatten die Landfrauen und einige Herren genügend Zeit den Weihnachtsmarkt, die vielen Leckereien und den Punsch zu genießen. Um 16.30 Uhr fuhr der Bus begleitet von dem Vollmond und frostklarem Himmel wieder in Richtung Ladelund.

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

 

 

 

Die Friesenlüge

 


Zum Krimidinner mit Sandra Dünschede hatte der LandFrauenverein Ladelund eingeladen. 66 mordshunrige Gäste fanden sich in den Kirchspielkrug ein. Ihre Erwartungen wurden sowie von Seiten der Lesung, als auch der der Gastronomie weit übertroffen. Ein durchaus spannender Abend mit einem kulinarischen 3 Gänge Menue.

Frau Dünschede verabschiedete sich ohne den Mord in der "Friesenlüge aufzuklären.

Um den Mörder herazufinden, machten einige Gäste von der Möglichkeit handsignierte Bücher von der Kriminalromanautorin zu kaufen gebrauch.

 

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

_________________________________

 

Ernteabend

Die Ladelunder LandFrauen feierten mit 85 Gästen einen maritimen Ernteabend. Der kurzweilige Abend begann mit einem gemeinsamen Abendessen. Mit großem Applaus bedankte sich die Gesellschaft für das leckere Essen beim Team vom Kirchspielkrug!

Bürgermeister Rüdiger Brümmer bedankte sich bei den LandFrauen für die Tradition des Erntefestes und für die geleistete Arbeit der LandFrauen im ländlichem Raum.

Mit heiteren maritimen Klängen des Shanty Chor Niebüll ging der Abend beschwingt weiter.

Der Vorstand hatte das "LandFrauenLied" neu einstudiert und mit musikalischer Hilfe von Mirco March, koreographisch vorgetragen.

Der traditionelle "Apfelbaum" ging in diesem Jahr an die Gemeinde Westre. Mit einem Blumenstrauß und einem Ständchen, gesungen von allen Gästen, wurden die Geburtstagskinder geehrt. Mit dem Lied: Kein schöner Land, beendete Karin den Erntabend und wünschte allen Gästen eine gute Heimfahrt und eine gute Nacht.

 

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

_________________________________

 

"Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken"


Mit diesem Zitat von Goethe begrüßte Michael Späth die Gäste des OKR und der Ladelunder LandFrauen zur Weinprobe mit Italienischem Büfett ganz herzlich.

Die Weine die zur Verkostung ausgesucht waren kommen von der Winzergenossenschaft " Vier Jahreszeiten" aus der Pfalz.

Die in Rheinland-Pfalz angebauten Rebsorten gedeihen durch das mediterrane Klima und der hervorragenden Bodenkultur besonders gut. Das Spezialitätengeschäft Uwe Lo aus Leck hat unter anderem auch  diese Weine im Sortiment. Die für diesen speziellen Abend ausgesuchten Weine wurden von Herrn Späth galant vorgestellt.

Zusammen mit dem vom Kirchspielkrug Ladelund  "gezauberten Büfett"  waren die Gäste rundherum zufrieden und verließen gut gelaunt gegen 23.00 Uhr die Veranstaltung. 

___________________________________

 

Bunte Meile Leck 2014 


Das ganzheitliche Thema der diesjährigen Veranstaltung des Bauernverbandes Südtondern war der Milch gewidmet.

Milchgewinnung, ihre Verarbeitung, Tierhaltung, Milchprodukte usw..

Die LandFrauen hatten zu diesem Thema alte Geräte zur Butterherstellung aus dem Dorfmuseum Ladelund geliehen. Viele Besucher erinnerten sich an die Zeit, als sie noch selber "gebuttert" haben.

In Schüttelbecher konnte jeder Gast selbst noch einmal Butter herstellen. Ein riesiger Spaß für Groß und Klein. Die hergestellte Butter wurde verpackt und zum Verzehr mitgegeben.

Viel Spaß hatten die Kinder wieder beim Fliegenklatschspiel. Der absolute Renner für die Kleinen war der aufgebaute Bauernhof, mit Tieren und Sikomaschinen. Das "Gastgeschenk", eine mit Serviettentechnik auf Stein gearbeitete Kuh, wird in vielen Wohnungen einen Platz gefunden haben und an die LandFrauen erinnern.

 

Impressionen der Bunten Meile aus Sicht der LandFrauenVereine Achtrup, Enge-Sande,  Ladelundnd Leck. 

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

Familienausflug zur Holstentherme.


"Wasser in jeder Form" - so hätte das Motto dieses Ausfluges auch heißen können. Bei strömenden Regen machten sich 30 Kinder/Jugendliche und 17 Erwachsene auf den Weg in die Holstentherme nach Kaltenkirchen. Die kurze Regenunterbrechung in Neumünster Süd, nutzten wir um den von den LandFrauen hergestellten Imbiss zu verzehren. Gut gestärkt konnten anschließend alle Gäste sich 4 Stunden in der tollen Atmosphäre der Holstentherme vergnügen. Von Kleinkinderbecken, Whirlpool, Solebecken, Außenanlagen, Schwimmbahnen, Karibikbecken, Sauna und viele Ruheliegen, war für alle Gäste das Richtige dabei. Schade, das die große Rutsche außer Betrieb war! Bevor es wieder Heimwärts ging, konnten sich alle hungrigen Badegäste nochmals am Imbiss sträken. Wie in jedem Jahr hatte unser Busfahrer Heinz-Helmut wieder Mr. Beam dabei. Nach anfänglichen Lachsalven wurde es immer ruhiger im Bus,... und so manch einer wachte erst in Ladelund wieder auf.

 

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

 

 

Mitmachgrillshow


Der etwas andere Grillabend der Ladelunder LandFrauen war ein besonderes Event.

Das Grillteam Marks aus Schleswig stellten in einer Mitmachgrillshow den Outdoorgrill vor. Professionell vorbereitet begrüßte Heiko Ebsen die LandFrauen und Gäste. Nach einer kurzen Einweisung machten sich 20 "Grilllehrlinge" gut gerüstet mit Schürze und Handschuhe an die Rezepte. Unterstützung fanden sie bei den Grillmeistern Heiko, Peter und Tobias. Es galt eine kulinarische Vielfalt herzustellen. Fingerfood aus Dattel/Pflaume im Speckmantel, Zuchini mit Brätfüllung, gefüllte Champions und Minipaprika mit Käse-Hackfüllung wurden direkt vom Grill probiert. Gut gekühlte Getränke machten den heißen Abend erträglicher. Desweiteren wurden Scampi-Spieße mit Zitronen-Knoblauchsauce hergestellt. Kartoffeln wurden mit Speck umwickelt oder ausgehöhlt und mit einer feinen Füllung bestrichen. Brotchips, Filet im Blätterteig, Filet gefüllt, Waggon Wheels, und Spare Ribs landeten als nächstes auf den Grill. Dazu wurden Grillkartoffeln mit Gemüseragout und eine Gemüsepfanne hergestellt. Diese Leckereien wurden an einer festlich gedeckten Tafel, die im sommerlichem weiß grün eingedeckt war, eingenommen. Passende Weine oder ein kühles Bier rundeten den Genuss harmonisch ab.

Noch einmal hieß es an die Arbeit. Für den Nachtisch wurden Erdbeer-Marshmallow-Spieße gegrillt und mit Brausepulver serviert.  -lecker!!- Fruchtspieße und gefüllter Blätterteig wurde  gerillt. Zu dieser süßen Varianten gab es Kaffee. Der danach gereichte Verteiler machte seinem Namen alle Ehre. Dieser sommerliche Abend lud noch bis nach Mitternacht zum verweilen ein.

 

Die Rezepte können bei Christel bestellt werden.

 

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

Mit dien Ogen


Der LandFrauenVerein Ladelund besuchte am 05.07.2014 mit 35 Gästen die NDB in Flensburg. Dort erwartete uns eine wunderbare plattdeutsche Theateraufführung. Das 2 Personenstück wurde von den Schauspielern hervorragend gespielt. Die Inszenierung der Komödie regte zum nachdenken an und entwickelte sich Schritt für Schritt zu einer komödiantischen Höchstleistung.

Der Pausensnack rundete den wunderbaren Abend hervorragend ab.

 

SOS - Bismarckturm - Erlebnisgarten...


Zu diesem Ausflug brachen 28 Ladelunder LandFrauen am 17. Juni 2014 zur Tagesfahrt nach Lütjenburg auf.

Im SOS Kinderdorf wurden wir mit Kaffee und Brötchen herzlich erwartet. In 1,5 Stunden berichtete Frau Nothmann erfrischend und ehrlich über die Aufgabe des SOS Kinderdorfes. Seit 40 Jahren werden in Lütjenburg Kinder aus schwierigen Verhältnissen aufgenommen und in Familien bis zu 5 Kindern optimal betreut und individuell gefördert. Nach einem Spaziergang durch die schöne Anlage verabschiedeten sich die LandFrauen und fuhren mit viel Information gespickt zum Essen auf den Bismarckturm.

Familie Boll servierte uns ein leckeres Mittagessen. Einige LandFrauen machten sich nach dem guten Essen auf und bestiegen den Aussichtsturm. Nach 100 anstrengenden Stufen wurden sie mit einem wunderbaren Ausblick belohnt.

Danach stand noch die Besichtigung des Obst- und Erlebnisgarten an der Ostsee an.

Frau Manthey führte uns über die faszinierende Anlage und berichtete mit ganz viel Herzblut über das Zusammenspiel und der Arbeit vom Obstgarten "zum selber pflücken", Direktvermarktung, "Filippos Abenteuerwelt", Hofladen, Obst-und Gartencafé. Wir LandFrauen ließen uns die leckeren selbstgebackenen Kuchen schmecken und fuhren gut gelaunt und mit vielen neuen Eindrücken bei herrlichem Sommerwetter nach Hause.

 www.obst-erlebnis-garten.de

 www.sos-kd-schleswig-holstein.de

 

Zum Vergrößern,bitte ins Bild klicken. 

 

Fahrrad fahren - Wind - Rhododendron - Grillen - 

Das ist die Kurzfassung des Ausfluges der Ladelunder LandFrauen am 31. Mai 2014.

Bei windigem Wetter starteten 27 LandFrauen und einige Landmänner zur diesjährigen Fahrradtour nach Rens.

Dort wartete Familie Jörgensen mit ihrem einmaligen Rhododendrongarten. Der vor 30 Jahren angelegte und jährlich erweiterte traumhafte Garten wird der Öffentlichkeit kostenlos zur Besichtigung zur Verfügung gestellt.

Bei dem vom Vorstand ausgerichteten Picknick konnten wir uns den einmaligen Eindrücken hingeben.

Gut gestärkt radelte die Truppe nach Bramstedtlund und wurden mit  duftender Bratwurst, Brötchen und "Lütt und Lütt" herzlich von Anette und Karline empfangen.

Nach einem gemütlichen Nachmittag verabschiedeten sich die gut gelaunten LandFrauen mit einem "gesanglichen Dankeschön".

 

Zum vergrößern, bitte ins Bild klicken.

 

 

 

Tomaten,Paprika und Erdbeerkuchen- eine tolle Kombination

 

Am 20. Mai 2014 machte sich der LandFrauenVerein Ladelund mit 41 Gästen auf den Weg nach Hemmingstedt. Dort erwartete uns eine Führung durch das Unternehmen Vitarom. Nach 1 Stunde geballte Information über Tomaten, Paprika und das Unternehmen in einem 35°C heißen Gewächshaus schmeckte uns der Kaffee und das leckere Stück selbstgebackene Torte in dem Hofcafè Fünf Linden besonders gut. Mit dem liebevoll geführten Hofcafè hat  Familie Pankonin einen Ort geschaffen, in dem Kaffee, Kuchen, Kunst und Klönen einen wunderbaren Rahmen bekommen. Nach dem Großeinkauf von Schnickschnack, Tomaten und Paprika der Firma Vitarom entspannten die LandFrauen noch eine Weile unter den Fünf Linden bei herrlichem Sonnenschein. Mit einer gemütlichen Überlandfahrt durch Nordfriesland rundeten wir den schönen Nachmittag ab.

 

 

 

LandFrauentag in Neumünster am 14.05.2014

 

1600 begeisterte LandFrauen beim LandFrauentag in Neumünster

 

" Die Welt und Europa- ein Dorf?"

 

 

Bestattung-aber wie ?


Der Ladelunder LandfrauenVerein hatte sich dieses schwierige Thema am 7. Mai 2014 gestellt. Das Krematorium Flensburg hatte die LandFrauenvereine Achtrup und Ladelund eingeladen. Mit dem Bus kamen wir um 14.30 Uhr bei wunderbarem Frühlingswetter auf auf dem Friedhof Friedenshügel an. Herr Hiebisch und Frau Fürsenberg begrüßten uns ganz herzlich. In 2 Gruppen eingeteilt besichtigten wir die gekühlte Leichenhalle, den Untersuchungsraum und den Einäscherungsraum.

Mit einfühlsamen, aber konkreten Worten wurde der ganze Vortrag einer Einäscherung beschrieben.Die genauen Kosten und auch der bürokratische Ablauf wurden uns mitgeteilt. Danach konnten wir uns die Themengärten des Friedhofes anschauen. Die Anlage aller Gärten sieht sehr gepflegt und durchdacht aus.

Bei Kaffee und Kuchen im Cafe de Soll konnten wir uns über die gewonnenen Eindrücke austauschen. Gegen 18.30 Uhr waren 36 LandFrauen aus Achtrup und Ladelund wieder zu Haus.

 

 

“Diamonds are a girl’s best friend”

 

……unter diesem Motto starteten 16 LadelunderLandFrauen zu einem Besuch im Königreich Dänemark. Ziel war die kunsthandwerkliche Schmuckwerkstatt von Ruth Fisker. Familie Fisker begrüßte uns herzlich mit duftendem Kaffee in ihrer Werkstatt. Ganz "hügelig" saßen wir bei mitgebrachtem Kuchen und Kaffee am Ort des Geschehens. Herr Fisker berichtete über den Werdegang seines Hobbys und wie im Pensionsalter daraus ein richtiges gutes Geschäft wurde. Mit seiner Frau zusammen bearbeiten sie die gefundenen, aber auch zugekauften Steine. Wir erfuhren wie diese wunderhübschen Steine zu ihren Farben kommen und konnten in der vielfältigen Ausstellung sehen, was Familie Fisker aus den Unikaten Zauberhaftes herstellt. Aus Feinsilber (999,9v.T.) und Sterlingsilber (925-935v.T.) kreieren sie Fassungen für Ketten und Ringe sowie Ohrstecker aus chirurgischem Stahl. Aus Horn haben sie Armreifen entworfen. Aus Muscheln und Schnecken sind kreative Kettenanhänger gestaltet worden. Das eine und andere Schmuckstück hat an diesem Nachmittag den Besitzer gewechselt. Mit einem Bummel durch die gemütliche Einkaufsstraße von Tondern, einem Besuch in der „Alten Apotheke" und mit einem leckerem Hot Dog haben wir diesen Nachmittag ausklingen lassen. 

 

Jahreshauptversammlung am 5. Februar 2014 im Waldkrug Westre.

 

Nach der Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch die 1. Vorsitzende Christel Hintz gab es zuerst Kaffee und Kuchen sowie Käse- und Salamibrötchen. Alles war sehr lecker und ausreichend.

Die diesjährige Spendenübergabe von jeweils € 100 übergab dann Christel Hintz an das Jam, den Ladelunder Kindergarten und den Ladelunder Kinderchor.

Der anschließende Rückblick des Jahres 2013 wurde mit den Fotos der Homepage präsentiert. Viele erkannten sich auf den Fotos wieder und erinnerten sich an die Ausflüge und Vorträge an denen sie teilgenommen hatten.

2013 traten 10 neue Mitglieder in den LadelunderLandFrauen Verein ein. Sie wurden mit Applaus begrüßt. Anschließende gedachten wir mit einer Schweigeminute den verstorbenen Landfrauen.

 

Bei den anschließenden Abstimmungen wurde Charlotte Methfessel als Beisitzerin turnusmäßig verabschiedet und zur Medienbeauftragten gewählt. Die Stellvertreterinnen im Vorstand stellten sich alle zur Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt. Satzungsgemäß wurden für Ladelund Doris Erichsen, für Bramstedtlund Anette Hartwig und für Westre Ulrike Jensen als neue Beisitzerinnen für 4 Jahre gewählt.

Anschließend wurden die Geburtstagskinder geehrt und dann wurde „ Lotto „ gespielt. Tolle Preise wurden verlost und das beliebte Spiel war wieder einmal ein voller Erfolg.

 

Zum Vergrößern in die Bilder klicken und mit der Lupe beliebig vergrößern !

 

 

EIN UNVERGESSLICHES WELLNESS-WOCHENENDE IM JANUAR 2014

 

Birke-Motto des Tages:

 

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden !

 

Das war Tagesspruch auf der „ Birke Heute“ Zeitung  zur Begrüßung zu unserem diesjährigen Wellness-Wochenende im Ringhotel Birke in Kiel.
Und der Tagesspruch sollte nicht nur für den Anreisetag gelten sondern für unseren gesamten Aufenthalt!

 

Nach einer feucht-fröhlichen Bahnfahrt mit Wein, Hugo, Käsehappen und Naschis kamen wir mit unseren vorab bestellten Taxen im Hotel Birke an. Wir bezogen unsere Zimmer, auf denen uns eine Badetasche mit Bademänteln und Badeschuhe für unseren Aufenthalt erwartete. Einige von uns hatten wenig später schon ihre ersten Anwendungen. Im Restaurant hatte man uns für den Abend einen Tisch vor der „Schauküche“ reserviert. Wir waren gespannt auf unser Abendmenü.

 

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Nach dem „Gruß aus der Küche"„ gab es Rauchfischvariationen, Kürbiscremesuppe und dann die von uns ausgewählten Hauptspeisen. Geschmorte Lammhaxen, gegrilltes Lachsfilet oder hausgemachte Tagliatelle……. es wurde ganz still am Tisch weil alle ihr Essen genossen. Es war einfach ein Hochgenuss. Nach dem Vanilleparfait mit Rumkirschen waren wir einfach nur noch sehr zufrieden. 

 

Wir rollten uns in einen vom Hotel zur Verfügung gestellten Seminarraum und bekamen von Heidrun Christiansen den neuesten Schmuck der Firma LR gezeigt. Ketten und Ringe fanden ihre Abnehmer. Und um den Abend ausklingen zu lassen gingen wir in die Kaminbar. Ob Caipi oder Sex on the Beach jede fand etwas für ihren Geschmack auf der Karte.
Müde und zufrieden ging unser 1. Tag zu Ende. 

 

Am Samstag trafen wir uns alle um 9.00 Uhr zum Frühstücksbuffet. Hier gab es wirklich alles. Und in der offenen Küche konnten wir extra beim Koch Waffeln, Rühreier, Spiegeleier, kalter Hund oder Omelett bestellen. Wir waren begeistert. Schöner konnte der Tag nicht beginnen. Danach begannen die Anwendungen. Schöne Hände, Massage, Gesichtspflege, Gold der Ostsee, warme Aromakompressen, Sauna, das Schwimmbad und noch vieles mehr hatten wir uns ausgesucht. Im Spa-Bistro konnte man seinen Trinkhaushalt in Schwung halten, oder auf den Liegen einfach nur die Seele baumeln lassen. Den Abschluss der Anwendungen bildete das gemeinsame Aqua Fitness. Mit heißer Musik und einer tollen „Vortänzerin„ kam auch der letzte Knochen in Bewegung. Nun war Ruhe angesagt und jede von uns ließ den Nachmittag entspannt ausklingen. 

 

Das Abendmenü war wieder ein Hochgenuss. Ob „Gruß aus der Küche“, das Lachstatar oder die Zuckerschotensuppe, alles war wieder hervorragend. Die Hauptspeisen wie pikante Hähnchenbrust mit Champignons, pochierter Kabeljau oder das vegetarische Gericht waren ausgezeichnet. Und das Dessert Mousse au Chocolat mit Zwetschgenröster brachte uns in den Nachspeisenhimmel.

 

Danach fuhren wir mit unseren Taxen in das Theater im Werftpark. Dort erwarteten uns „Schwitzende Männer“ im Schuhgeschäft. Geboten wurden wunderbare Songs aus der näheren Vergangenheit, vorverdaut und interpretiert von DeichArt. Mit Klavier, Getrommel und Gitarre. Die 3 Männer auf der Bühne kamen, sie sahen und blieben sitzen. Wir haben Tränen gelacht. Und danach ging es natürlich in die Kaminbar. 

 

An unserem Abreisetag genossen wir noch einmal in vollen Zügen und ausdauernd unser Frühstücksbuffet. Und den Blick auf das heutige Abendmenü in der „ Birke Zeitung „ hätten wir uns lieber sparen sollen. Es wäre wieder ein Hochgenuss geworden. Aber wir mussten Abschied nehmen.
Unsere Taxifahrer der gesamten Tage brachten uns nun zum Bahnhof. Auf der Fahrt ließen wir das Wellness-Wochenende noch einmal Revue passieren. Alle waren von den Tagen begeistert. Wir hatten uns bei dem gesamten Team des Birke Hotels für die phantastische Betreuung und den einzigartigen Service  und besonders für die wirklich lukullische Verwöhn-Küche bedankt.

 

Für den Januar 2015 haben wir das nächste Wellness-Wochenende in Bad Segeberg geplant. Die Begeisterung der Landfrauen nach diesem Wochenende in Kiel hat uns zum Überlegen gebracht ob wir nicht doch wieder nach Kiel fahren. Wir werden Ende Februar das nächste Verwöhnwochenende anbieten und das Reiseziel bekannt geben. Meldet Euch danach bitte rechtzeitig an, da es sich heraus gestellt hat, dass die optimale Teilnehmerzahl bei 12 bis maximal 15 Teilnehmerinnen liegen sollte.  
Die Planung übernimmt wieder Charlotte Methfessel, und sie verspricht auch für 2015 ein unvergessliches Wellness-Wochenende.

 

Es war ein rund um gelungenes und tolles Wochenende an das wir uns gerne erinnern!

 

Zum Vergrößern in die Bilder klicken und mit der Lupe beliebig vergrößern !