Der LadelunderLandFrauen Verein hatte zur Weihnachtsfeier in den Westre Waldkrug eingeladen. 55 Gäste wurden mit Apfelstrudel, Eis und Vanillesoße sowie selbstgebackene Plätzchen und Kaffee oder Tee erwartet.

Mit Weihnachtsgeschichten und Gedichten, besinnlicher und lustiger Art, sowie gesungenen Weihnachtsliedern, wurden die LandFrauen unterhalten.

Ein besonderer Höhepunkt war Inge Lorenzen. Sie verzauberte mit ihrem Gesang, Gitarrenspiel und ihrem Programm, den ganzen Saal.

Traditionell besuchten auch die Bramstedtlunder Theaterkinder wieder die LandFrauen. Mit dem Stück von Ulrich Klarmann

"Der himmlische Teufel"

 spielten sich die 8 Kinder wieder in die Herzen der Zuschauer. Mit viel Applaus und Naschereien bedankte sich der Veranstalter bei den kleinen Künstlern. Die Geburtstagskinder wurden mit Gedichten und Blumen geehrt. Auch bekam Christel als Dankeschön einen wunderschönen Blumenstrauß überreicht. Mit guten wünschen für das Weihnachtsfest und für das neue Jahr wurden alle Gäste herzlich verabschiedet.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

 

Weihnachtsmarkt

Krusemölle

Einen typischen dänischen Weihnachtsmarkt besuchten 24 Ladelunder LandFrauen am 05. Dezember. Die Fahrt führte nach Krusemölle bei Appenrade. Ein schneeweißes Rentier begrüßte die Gäste bei sehr stürmischem Wetter. Ganz behaglich dagegen waren die Ausstellungsräume. Der Duft von Glöck, Kaffee, Pförtchen und Kuchen zog durch die Luft. Im Hof lockten Feuerschalen und ein duftender Schwenkgrill die Besucher an. Die "Nissemämnner" und ihre Kollegen wurden umrahmt von liebevoller Weihnachtsdekoration. Nachdem im gemütlichen Kuhstall jeder sich am Kuchenbüfett gestärkt hatte wurden die Einkäufe erledigt. Da für jeden Geschmack genügend Auswahl geboten wurde, wurden die Einkaufstaschen auch etwas größer. Ein Nachmittag der ohne Hektik und Gedrängel von den LandFrauen genossen wurde.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

Lotto Lotto Lotto Lotto Lotto Lotto Lotto 

 

Die Ladelunder LandFrauen hatte wieder das Lottofieber gepackt.

Aber unsere Männer hatten die richtigen Zahlen!

So sehen Sieger aus.

 Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

Grützpötte im Watt

Mit dieser Aktion der besonderen Art, machte die Keramikerin Christel Burmeister-Gronau am Welternährungstag, auf den Hunger in der Welt aufmerksam. Sie stellte 100 nicht gebrannte Grützpötte ins Watt. Das auflaufende Wasser spülte das innenliegende kleine weiße Segelschiff aus dem Topf an die Oberfläche und diente so, als Symbol für die Patenschaften. Die LandFrauen aus Ladelund haben diese Aktion mit Kuchen unterstützt.

www.gruetzpoette.de


 Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

Ernteabend in Westre


In einem herbstlich geschmückten Saal konnten die LandFrauen aus Ladelund ihre 65 Gäste empfangen. Nach der Begrüßungsrede von der 1. Vorsitzenden servierte das Team vom Waldkrug Hacktorte mit Leipziger- Allerei, Remouladensauce, und Saures.

Der Bürgermeister von Westre, Peter-Max Hansen bedankte sich, stellvertretend für alle 4 Gemeinden, bei dem Vorstand für ihr Engagement und dem abwechslungsreichen Programm das sie ihren Mitgliedern biete.

Mit einem Blumenstrauß und kleinen Gedichten wurden 6 anwesende Geburtstagskinder geehrt .

Das Programm rundete Daniel Lorenzen mit seinem Vortrag als

"ein Bäcker auf der Walz"

 in seinem 2 stündigen tollen Vortrag ab. Daniel nahm in seiner charmanten Art die Gäste mit auf seine Reise durch Deutschland und durch zig ferne Länder. Line Paasch begleitete die LandFrauen musikalisch bei den traditionellen Liedern die zum Erntedankfest gesungen werden.  Die Bürgermeisterin von Bramstedtlund, Rosi Lorenzen nahm den Apfelbaum für ihre Gemeinde entgegen und bedankte sich ganz herzlich bei Andrea Sommer, die mit einem Apfelgedicht diese Tradition überreichte. 

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!



 Sachsen trifft Nordfriesland

Die LandFrauen aus Sachsen unternahmen einen Kurzurlaub an die Nordseeküste. In Husum trafen sich die LandFrauen aus Sachsen und Nordfriesland zum gemütlichen Gedankenaustausch. Auch die Landesverbände aus Schleswig-Holstein und Hamburg waren durch Frau Marga Trede und Frau Meike Behrmann vertreten. Nach herzlichen Grußworten, bedankte sich die Kreisvorsitzende NF  Magret Albrecht für die mitgebrachten Geschenke. Als Gastgeschenk wurde"Tante Ella" überreicht. Dieses hochprozentige "Nationalgetränk" wurde den Sachsen als Wegzehrung für den langen Heimweg überreicht.

 Gedanken- und Erfahrungsaustausch und auch private Gespräche wurden bis spät am Abend geführt. Die Sachsen hatten für Samstag Eiderstedt und St. Peter Ording auf ihrem Programm und für Sonntag eine Rundreise über Sylt. Alle freuten sich besonders auf die Nordsee.


Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

 

 

KreisLandFrauen Tag in der Koogshalle

Die Kreisvorsitzende Magret Albrecht konnte 270 Landfrauen und Ehrengäste in der herbstlich geschmückten Koogshalle begrüßen. Nach den Grußworten von Frau Margarethe Ehler, Frau Karin Hansen und Bürgermeister Dirk Albrecht wurde ein  variantenreicher Vorspeisenteller gereicht. Als "Nachtisch" servierte der LandFrauenVerband Nordfriesland die Hale Pop Singers aus Achtrup. Die schönen Stimmen, die harmonisch zueinander passen brachten eine wunderbare Stimmung in den Saal. Nach den Zugaben wurde der Chor mit viel Applaus verabschiedet.

 

grau ist bunt- Wohnformen im Alter

 

Über dieses Thema referierte Herr Dr. Henning Scherf. Seine eigenen Erfahrungen, mitreißenden Erzählungen, und seinen Charme brachte er in seinen Vortrag mit hinein.

 Der rundherum gelungene Abend wurde von Wiebke Jensen mit herzlichen plattdeutschen Worten beendet.

  

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

Bunte Meile 2015


Wie in jedem Jahr sind die LandFrauen Vereine aus Achtrup, Enge-Sande, Ladelund und Leck auf der Bunten Meile in Leck mit einem Infostand vertreten. In diesem Jahr boten sie alte Spiele wie Seilsprinken, Hinkepott, Gummitwist usw. an. Außerdem konnten die Kinder Blumensamen in Töpfe aussäen. Gut besucht war auch die kleine Bauernhofecke. Hier konnten die Kleien mal richtig groß sein und mit Mähdrescher, Trecker und diverse Maschinen Landwirtschaft erleben. Natürlich war das Fliegenklatschspiel der Renner für die ganze Familie. Nicht nur auf der Bunten Meile wurde viel Abwechslung geboten. Das Wetter hatte noch mehr Abwechslung im Angebot. Trotzdem wurde eine gute Stimmung, viele informative Gespräche und eine gute Laune bei den LandFrauen verbreitet.


Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

___________________________________


Hansa-Park


Sommer, Sonne und gute Laune hatten 51 Gäste der Ladelunder LandFrauen am Familientag im Hansa-Park  Sierksdorf. Die tollsten Fahrgeschäfte für Kinderspaß, Familienfahrten und 100%. Adrenalin Kick warteten auf ihre Gäste. Bevor es in den Park ging wurde gemeinsam gepicknickt. Gut gestärkt hatten alle Zeit genug die Anlage zu besuchen. Vor dem Heimweg wurden noch das restliche Picknick geplündert und auf der 2,5 stündigen entspannten Rückfahrt war eine schläfrige Stimmung im Bus. Das Resümee des Tages: Toller Tag, viel Spaß bei super Wetter!


Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

 


_________________________________





Halbtagesfahrt durch die Köge von Südtondern

 

 

Am 08.08.2015 trafen sich 26 Landfrauen, um mit dem Bus der Firma Nissen und Sohn durch die Köge Südtonderns zu fahren. Begleitet wurde diese Fahrt bei schönsten Sommerwetter von Frau Karin Gildemeister aus Neukirchen.  Schwungvoll und interessant berichtete sie über die Entstehung der einzelnen Köge, das schwierige Wirtschaften in der Marschregion und führte die LandFrauen in die Galmsbüller Kirche.

Zum Abschluss war der Stopp in Dagebüll geplant. Mit Fischbrötchen im Gepäck, wurde die Fahrt um 18 Uhr in Ladelund beendet.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

________________________________________ 

Kreatives mit Beton

 

Zu diesem kreativen Abend begrüße die Vorsitzende Christel Hintz die Kursleiterin Martina Schmidt ganz herzlich. Martina hatte die Werkstadt des Elektroladen Obenauer in Ladelund zur Verfügung gestellt. Mit einem Ausstellungstisch konnten sich die LandFrauen eine Anregung für ihre Arbeit holen. Bewaffnet mit Formen und "Ruck Zuck Zement " erklärte Martina die Arbeitsschritte für die Herstellung der Betonformen. Das Begrüßungsgetränk sorgte für eine lockere Stimmung und ließ der Kreativität Flügel wachsen.

Hervorgebracht wurden schöne Vogeltränken aus Rhabarberblätter, Kerzenhalten aus Milchtütenformen, Frösche, Herzen, Schmetterlinge und Gugelhupfküchlein. Unser einziger "männlicher Betonbauer" Hans- Jürgen,  formte sehr geschickt eine Büste auf eine vorgefertigte  Styroporform. Einige der 16 Teilnehmer haben durch diesen LandFrauenabend  ein neues Hobby für sich entdeckt.

  Zum vergrößern bitte ins Bild klicken

___________________________________


Nachtwattwanderung nach Oland

 

Bei traumhaftem Sommerwetter machten sich die Ladelunder LandFrauen auf zur Wattwanderung nach Oland.

Herr Petersen begrüßte am Strandhotel in Dagebüll seine Gruppe und stimmte sie auf ein einmaliges Erlebnis ein.

Das Wattenmeer wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und ist mit den Halligen darauf einmalig auf der Welt.

In diese biologische Vielfalt tauchten die  Wanderer beim Betreten des Watts ein. Der 2 stündiger Marsch wurde immer wieder von kleinen Erklärungsstopps unterbrochen. Auf der 6 km entfernte Hallig Oland  wartete schon ein kleiner Imbiss auf die hungrigen Läufer. Gut gestärkt führte Herr Petersen eine Hallig Führung durch. Bei einsetzender Abenddämmerung machte sich die Gruppe auf den Heimweg. Bei untergehenden Sonne und aufgehendem Vollmond war dieses Naturspektakel einmalig. Die Bilder sprechen für sich.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken

 

 

 

Rund um Plön

Unter diesem Motto hatten die Ladelunder LandFrauen zur Sommerfahrt eingeladen. 27 LandFrauen und 2 LandMänner fuhren bei ausbaufähigem Wetter mit der Firma Neubauer aus Flensburg nach Seedorf. Dort stieg die Gästeführerin Jutta Neuber zu. Frau Neuber bezeigte Ihre Heimat mit viel Wissen, Witz und ihrem ganz persönlichen Charme. Mal eben nach Berlin, dann in die älteste Felsenkirche in Bosau. Dazwischen immer wieder ganz viel grüne Natur, kleine Seen, schmucke Dörfer und für die Gegend typischen Wälder. Mit einem Bratkartoffelbüfett und Kaffee und Sahnetorten wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Abschluss wurde das wunderschön restaurierte Plöner Schloss besichtigt. 

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken

    

________________________________________


Energietour durch Nordfriesland

 

Der KreisLandFrauen Verband Nordfriesland  hatte zusammen mit watt2.0 zur 2. Energietour durch Nordfriesland eingeladen. 22 Damen aus dem Kreis trafen sich bei stürmischem Wetter im Cecilienkoog auf dem Betrieb von Ove Pertersen "GP Joule". Herr Matthias Folk führte eindrucksvoll die LandFrauen durch die Firmenphilosophie und informierte über den neuesten Stand der Wasserstofftechnologie und intelligente Lösungen in Sachen Speichertechnik. 2. Treffpunkt war die Firma SPR Rodenäs in Krumhusum. Hier war das Thema thermische und elektrische Energieversorgung eines Wohnhauses. Nach einem Imbiss erläuterte die Firma Nordgröön  "Was Strom wirklich kostet". Die Landfrauen hatten zu allen Bereichen reichlich Fragen gestellt und konnte ihr Wissen über grüne Energieversorgung bereichern. Die Möglichkeit ein Elektroauto zu fahren ließen sich die Landfrauen nicht entgehen.

Der KreisLandFrauen Verband hatte mit dieser Veranstaltung wieder den Zeitnerv getroffen und für ein sehr informativen und hoch interessanter Tag  gesorgt.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken

_________________________________________

Lauf zwischen den Meeren

 

Mit 749 erfolgreichen Staffeln feierte der Lauf zwischen den Meeren seine 10. Auflage.

Mit dabei in diesem Jahr eine Staffel der KreisLandFrauen Nordfriesland. Für die Ladelunder LandFrauen ging Katja Sommer an den Start. Sie lief als erste Staffelläuferin von Husum los. Nach nur 1:05 Stunden und 11,7 gelaufenen Kilometrern  gab Katja das Staffelholz weiter an die nächste LandFrau. Alle 10 Läuferinnen kamen glücklich und gesund an und haben den sagenhaften 30.Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung

Einstimmig hat dieser Lauf den Landfrauen viel Spaß gemacht und alle machen beim 11. Lauf zwischen den Meeren für den KreisLandFrauenVerband NF wieder mit.

www.klfv-nf.de 

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken 

       ____________________________________________________                               

Solly`s Kräuterwelt

am 30.Mai 2015

In Gummistiefel und mit Regenzeug bekleidet machten sich 18 Ladelunder LandFrauen bewaffnet mit Scheren und Küchenmessern auf zur Exkursion in die Welt der Kräuter.  Kräuterexpertin Solveig  Hansen aus Boverstedt brachte mit großem Wissen und mit viel Freude   die Kräuterwelt unserer Region den LandFrauen näher.

Bei einem wohltuenden heißen Kräutertee konnten sich die Teilnehmer aufwärmen und einen Erfahrungsaustausch vornehmen. Anschließend wurden die gepflückten -und bestimmten Kräuter   zu Hause in der „Hexenküche“ zu verschiedenen Gerichten verarbeitet.   Es entstanden leckere kleine Fingerfoods wie Wildkräuterpesto, Wildkräuterbutter, Löwenzahnstängel-Locken und Wildkräuterquark. Während Solly die gesetzlichen Schutzbestimmungen  und die Einführung in die Bestimmung der Kräuter an Hand von Büchern erklärte, ließen sich die LandFrauen die kleinen Snacks gut schmecken. Für den kurzweiligen und informativen  Vormittag bedankten sich die LandFrauen mit einem großen Applaus.

www.kraeuter-bestimmen.de

 Zum vergrößern bitte ins Bild klicken


_________________________________________________________


LandFrauenTag  2015 in Neumünster

 

Der LandFrauenTag in Neumünster wurde von gut 2000 LandFrauen bei frühlingshaftem Wetter besucht. Gut gelaunt machten sich die Damen auf den Weg zur renovierten Holsten Halle in Neumünster. In der großzügigen lichtdurchfluteten Eingangshalle hatten die Aussteller aus dem Patenkreis Stormarn genügend Platz für ihre Stände. Ein breitgefächertes Angebot wurde den Landfrauen dekorativ präsentiert. Pünktlich um 13.30 Uhr wurden die Türen zur Halle 1 geöffnet. Die prächtige frühsommerliche Blumendekoration ließ die große Bühne erstrahlen. Jan Malte Andresen moderierte wie gewohnt, witzig und humorvoll  durch das bunte Programm des Nachmittags.

Präsidentin Frau Marga Trede begrüßte herzlich ihre Landfrauen und die geladenen Gäste. Die Grußworte wurden von Frau Ministerin Anke Spoorendonk gehalten. Frau Kristina Wendt, Vorsitzende des KreisLandFrauenVerband Stormarn, stellte „ihren“ Kreis vor. Das musikalische Programm wurde von dem Gemischen Chor aus Elmenhorst stimmungsvoll eingeleitet. Der Buchautor Christian Seidel berichtete über seine Erfahrung  ein Jahr als Frau gelebt zu haben. Abwechslungsreich las er aus seinem Buch: „Die Frau in mir“. Stimmgewaltig ging es mit der Solokünstlerin Gabi Liedtke weiter. Das Kabarett Kronshagen brachte mit seinem Programm „Männer sind anders – und Frauen auch“ den Saal zu brodeln.

Beschwingt und voller Vorfreude auf den nächsten LandFrauentag am 11 Mai 2016, machten sich die LandFrauen auf den teilweise langen Heimweg.

Zum vergrößern bitte ins Bild klicken!

____________________________



Abena

 

Der LandFrauenVerein und das DRK Ladelund besuchten bei frühlingshaftem Wetter die Firma Abena in Appenrade.

Von Herrn Leif Rossdahl wurden die Damen herzlich in  Empfang genommen. Bei Kaffee und Kuchen berichtete Herr Rossdahl über das Produktangebot, die Firmengeschichte und deren Philosophie.

Mit Kopfhörer und Warnwesten ausgestattet wurden 1,5 Stunden die Produktionshallen besichtigt. Ein überaus interessanter und informativer Nachmittag endete um 16.30Uhr. Mit großen Applaus und einem Geschenk bedankten sich die Ladelunder Frauen bei Herrn Rossdahl.

info@abena.dk;

Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

___________________________________


50 Plus! Seniorenteller

 

"Wenn nicht jetzt, wann denn?"

 

Dieser Satz zog durch das bunte Programm von Uta Rotermund. Frisch, witzig und ein bisschen frivol gab sich Frau Rotermund auf der Bühne der Lecker Nordsee Akademie   am 26.03.2015. Mit dem Anspruch die Männerdomäne ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen, traf die Künstlerin bei den 300 meist weiblichen Gästen genau ins Schwarze.  Aus ihrer fast 60 jährigen Lebenderfahrung plauderte sie humorvoll aus den Nähkästchen. Mit tosendem Applaus und Lachsalven wurden die Pointen belohnt.

Mit zustimmenden Kopfnicken und nachdenklichen Gesichtern konnte sich "Frau" in vielen Geschichten wiederfinden. Ein wunderbares Kabarett hat Frau Rotermund auf die Bühne gezaubert. 

 Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

 

KINO KINO KINO KINO KINO KINO KINO 


Am 16. und 17. März 2015 hatten die LandFrauen Vereine  Achtrup, Enge-Sande, Ladelund und Leck zu den Kinotagen eingeladen. Die Filme Monsieur Claude und seine Töchter sowie der Film Dinosaurier, gegen uns seht ihr alt aus, wurden von den LandFrauen begeistert angenommen.

Beide Filme waren sehr kurzweilig und regten zum nachdenken an. Mit dem Resümee, dass die Kinotage im nächsten Jahr wieder stattfinden sollen, verabschiedeten sich die Landfrauen.

Jahreshauptversammlung


Der Ladelunder LandFrauenVerein hatte am 03.02.2015 zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Um 19.30 Uhr wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt  und mit den Regularien begonnen. Nach einer Gedenkminute für ein verstorbenes langjähriges Mitglied wurden 4   neue  Mitglieder im LandFrauen Verein aufgenommen.

In der Pause wurden  Scampispieße mit Dip, Salat und Knoblauchbrot  oder einen Strammen Max gereicht.

Nach dem Kassen-und Jahresbericht  wurde der Vorstand entlastet.

Anschließend Verabschiedete sich Solweig Hansen nach 11 Jahren Vorstandsarbeit von den Mitgliedern.

Mit einer Abschiedsrede und einen Strauß voller Kräutersamen wurde Solly von dem Vorstand ganz herzlich verabschiedet und mit guten Wünschen entlassen.

Als neue Schriftführerin wurde Sophia Holländer für den 193 Mitglieder starken LandFrauenVerein gewählt. Mit Karin Veit konnte der vakante Posten der Beisitzerin wieder besetzt werden. Als Kassenprüferin wurde Heidi Möller für 2 Jahre gewählt.

Unter Punkt Verschiedenes wurde die Beitragserhöhung für 2016 beschlossen.

Mit einer kurzweiligen Digitalshow von Schleswig-Holstein forderte Reinhard Albers die LandFrauen heraus die Ortschaften, Leuchttürme, Schlösser oder Güter zu erkennen. Das heitere Raten endete um 22.45 Uhr.

Mit einem Dankeschön und den Wunsch auf angenehme Träume verabschiedeten sich der Vorstand von seinen Mitgliedern.

 Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.

________________________________________            

  Wellness in Kiel

Bei stürmischem Wetter machten 9 Ladelunder LandFrauen  sich am 09 Januar auf den Weg ins Wellness Wochenende nach Kiel. Mit einem kleinen Abstecher bei IKEA  wurden die LandFrauen schon im Hotel Birke um 13 Uhr  erwartet.

Die gemütlichen Zimmer luden einige erschöpfte Frauen zu einer kurzen Mittagspause ein. Andere Damen hatten schon um 15 Uhr ihre ersten Anwendungen. Für alle anderen hieß es, saunieren, schwimmen und relaxen.

Um 19 Uhr trafen alle Damen zu einem 4 Gänge Menü im Restaurant Fischers Fritz ein. Ausführlich wurde ca. 3 Stunden geschlemmt und die Spezialitäten des Hauses genossen.

Einige noch fitte Damen trafen sich anschließend in der Kamin-bar zu einem Verdauungsschnäpschen. Beim Kartenspielen wurde noch der ein oder andere Cocktail genossen.

Am nächsten Morgen traf man sich um 9 Uhr zum gemütlichen Frühstücksbüfett. Nach ausführlichen Gesprächen und vielen Tassen Tee oder Kaffee wurde der Spa -Bereich wieder aufgesucht.

Die verschiedenen Anwendungen, die schon lange gebucht waren, wurden von allen Damen genossen. Beherzt machten viele LandFrauen bei der Aqua Fitness mit.

Am Samstagabend teilten sich die LandFrauen in 2 Gruppen auf. Eine Gruppe dinierte schon um 18 Uhr und fuhr anschließend ins Kino um den Film „Honig im Kopf“ zu sehen. Die andere Gruppe aß wie gewohnt um 19 Uhr. Wieder wurde in der Bar Karten gespielt und Cocktails probiert. Um 23 Uhr trafen die Kinogänger wieder ein und es wurde ein langer schöner Abend.

Nach einer kurzen Nacht konnten die LandFrauen sich am Frühstücksbüfett wieder stärken. Danach hatten sie noch genügend Zeit den Spa- Bereich zu nutzen. Um 16 Uhr wurde das Gepäck wieder in den Bus verstaut und die Heimreise konnte angetreten werden.

 Winke Winke und Tschüss bis zum nächsten Jahr!

 Zum Vergrößern, bitte ins Bild klicken.